Test: Elixir 14652 Nanoweb Light 045-100 Bass Saiten

Elixir-Saiten sind mit einer sogenannten Nanoweb-Beschichtung versehen, die bewirken soll, dass die Saiten 3-5x länger frisch klingen im Vergleich zu herkömmlichen Bass-Saiten.
Aufgezogen habe ich die Elixirs auf meinen Squier VM70s Jazz Bass, den ich die meiste Zeit live spiele.

Elixir

Zwar habe ich auch noch andere, vielleicht auch wertigere Jazz Bässe, live ist der Squier aber mein „go to“-Bass. Er klingt im Grunde sehr knallig, setzt sich super im Bandgefüge durch und vermittelt durch das Gewicht von 4,6 kg ein „amtliches“ Spielgefühl, im Sinne von vertrauenswürdig.
Getauscht habe ich nur die Standard Squier-Bridge gegen eine mit Messingreitern.

Die erste Erkenntnis, nachdem ich die Elixir-Saiten aufgezogen hatte:
Die Saiten greifen sich „runder“, was wohl mit der Beschichtung zusammen hängt.

IMG_0164

Bei normalen Bass-Saiten stelle ich immer wieder folgendes fest:
Zu Anfang klingen diese oft gerne mal harsch und auch schrill, der Ton ist erst nach einer gewissen Einspielzeit da.
Die Elixir Nanoweb Saiten klingen in meinen Ohren erst mal weniger ausgeprägt höhenlastig , sondern sind eher „gleich da“ wo sie hinsollen, also in etwa so, als hätte man sie für eine Woche eingespielt.

Das Obertonverhalten würde ich als durchaus seidig beschreiben, vor allem die g-Saite klingt ausgesprochen rund und mit viel Körper.

Das Spielgefühl ist rund und griffig, Slides „flutschen“ deutlich besser als mit „normalen“ Roundwounds, auch wenn die Elixirs einen stärkeren Saitenzug zu haben scheinen.

Auch nach mittlerweile sechs Monaten ist der Sound wirklich konstant frisch und neuwertig, auch nach mehreren Proben und Gigs konnte ich noch keine Veränderung zum negativen bemerken.

Die Langlebigkeit kann ich mittlerweile also bewerten. Normale Rounds halten bei mir mit regelmäßigem Einsatz 4-6 Monate, wobei da natürlich eine „schleichende“ Progression mit drin ist.
Da ich nicht sehr zum Schwitzen neige, hoffe ich mal, dass die Nanowebs die versprochene Langlebigkeit einlösen, folglich müüste ich dann irgendwo zwischen 18-30 Monaten Spass an den Saiten haben.

Dann ist die Mehrausgabe durchaus berechtigt, und ich werde mir dann bestimmt noch mal den ein oder anderen Satz der Elixier Nanoweb light gönnen.

Heiko

Schreibe einen Kommentar