Das Ende für Logic Pro X?

Glaubt man Berichten verschiedener Quellen im Internet, dann verdichten sich die Zeichen, dass es dass nun wirklich mit Logic Pro gewesen ist, und dass ein Update auf Logic Pro X in unerreichbare Ferne rückt. Angeblich soll es um Apples Pro Audio Team nicht mehr der Rede wert sein. In Europa sollen es nur noch zwei Entwickler geben, die sich um die Pro-Applikation kümmert, nachdem eine Schlüsselpostion weggefallen ist und wohl nicht mehr ersetzt wird.

Dies will www.pro-tools-expert.com erfahren von ehemaligen Apple-Angestellten erfahren habe, genauso wie das die nächste Audio Applikation für das iPad geplant ist.

Tim Cook war natürlich bemüht, Mac Pro-Anwender vor ein paar Monaten zu versichern, dass diese nicht vergessen sind, aber mit der langen Wartezeit für einen neuen Mac Pro, die laufende Wartezeit für eine neue Version von Logic und Final Cut X – gibt es nicht viel „harte“ Beweise von Apple das dort in seine professionelle Nutzer inverstiert wird. Zwar bietet Apple einige Jons im Audiobereuich, aber diese zielen Lautsprecherenwicklung für iPods, Audio in Final Cut und Toningenieure.

Natürlich ist nichts von alledem bestätigt und wird sich nie Apple zu Spekulationen oder Gerüchte äußern.

Aber wie war das? Die Hoffnung stirbt zuletzt….

Schreibe einen Kommentar