Cubase VST – wie das Jahr 1996 die Studiotechnik revolutionierte

1996 war das Jahr, in dem Steinberg die VST- Technik in Cubase einführte. Davor waren Sequenzer und HD-Recorder klinische Geräte, die im Studio via der Eingabe von Parameterketten programmiert wurden. Cubase VST bildete nun zum ersten mal ein komplettes Tonstudio inklusive Mischpult und Effektracks im Rechner ab. In dem folgenden Video erinnern sich Charlie Steinberg und Frank Simmerlein an die Anfänge der VST-Technik. Ein überaus interessanter Beitrag, wie ich finde.

(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = „//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1“; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, ’script‘, ‚facebook-jssdk‘));

Schreibe einen Kommentar